Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pockkogel, 2807 m.ü.M.

Route: Kühtai-Panorama-Klettersteig (D/E)

AndréTT

Verhältnisse

17.06.2012
2 Person(en)
ja
zum Tourenbeginn um 08:00 Morgensonne, klarer Himmel, aber kein Südfön mehr. Darum kam zwischen 11.00 und 12.30 zeitweise Mittagsnebel auf, so daß die Sicht stellenweise zum Gipfel verhindert war.
Idealer und kostengünstiger Stützpunkt ist die geräumige Dortmunder Hütte des DAV, zu der man direkt mit dem Auto gelangen kann. Phantastisch ist das SB-Büfett zum Frühstück. Freundlich die Hüttenbewa(i)rtung. Da das Skigebiet klein, das Wandergebiet offenbar nicht sehr bekannt ist, war die Hütte trotz bestem Wander- und Steigwetter am Wochenende ungewohnt leer mit einem ruhigen Matratzenlager für uns ganz alleine.
Wettervorhersage für Pockkogel (Quelle: meteomedia.de)
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
Im nordseitig gebauten Steig wird vieles abverlangt: hohe Lage, Firnfelder im Zustieg, Sicherungsseil teilweise verschneit, luftig knackige Einzelstellen, abwechslungsreiche und geschickte Routenführung, oben sonnige Gratkletterei, Panorama-Blick bis hin zur Wildspitze, im Norden den Wetterstein und die Lechtaler Alpen, wenn‘s nicht gerade zuzieht. Großartiges Erlebnis für Bergerfahrene. Eine Ausstiegsmöglichkeit gibt es allerdings unterwegs nicht. Auf den wenigen ungesicherten Passagen ist unbedingt Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich. Compagnon Philipp kämpfte sich wacker da durch. Für jemandem seinen 5. KS: Hochachtung, auch wenn ich seine innerlichen Flüche...
19.06.2012 um 23:43
840 mal angezeigt