OutdoorNews

swisstopo-Fotowettbewerb „wissen wohin“

Nach dem erfolgreichen Wettbewerb mit Skitouren- und Schneeschuhbildern sucht swisstopo wiederum das schönste Sujet für die nächste Inserate-Kampagne. Der zweite Fotowettbewerb zum Thema Wandern steht ganz unter dem Motto "wissen wohin" und dauert bis am 18. Oktober. Senden Sie uns die besten Fotos Ihrer Wanderung aus einer der vielen, schönen Regionen der Schweiz. Fotografieren Sie sich oder Ihre Freunde während Ihrer Wanderung im schönen Wanderland Schweiz und laden Sie Ihr Bild direkt auf unseren Server hoch.

05.08.2015, Produkte-Info

Mehr Infos ...

ORTOVOX Produkt-Highlights Sommer 16

ORTOVOX Produkt-Highlights Sommer 16

29.07.2015, Produkte-Info

Mehr Infos ...

Ein kleines Abenteuer in der Brunegghorn Nordwand

Im folgenden Bericht möchte ich von einer Tour erzählen, auf der ich eine ganz neue Art der Orientierung sehr zu schätzen gelernt habe. Vor kurzem habe ich mir eine neuartige App geladen – die 3D Outdoor Guides. Das sind fotorealistische 3D-Karten in faszinierender Auflösung, die man sich für fast alle Alpenregionen zur offline-Nutzung aufs Handy laden kann.

23.07.2015, Testbericht

Mehr Infos ...

Neues von der OutDoor

Vergangene Woche fand in Friedrichshafen die weltweit grösste Outdoor-Messe statt. Bergportal war für Euch vor Ort.

21.07.2015, Outdoor-Story

Mehr Infos ...

150 Jahre Erstbesteigung – nicht nur am Matterhorn

Am 14. Juli feiert das weltbekannte Matterhorn seine 150 Jahre Erstbesteigung. Geschichten und Mythen dazu werden in verschiedenen Medien bis ins Detail publiziert. Nicht vergessen gehen sollte dabei, dass auch ein anderer bekannter Berg am gleichen Tag seine Erstbesteigung feiert – der Piz Buin.

14.07.2015, Outdoor-Story

Mehr Infos ...

Seil ausgehängt beim Topropen im Klettergarten

Wir kletterten toprope in einem Klettergarten. Das von mir gesicherte Kind kletterte unter dem zu mir führenden Seilstrang hindurch und erreichte den Umlenkstand. Es stand dort auf und ging zu Fuss auf dem Fels ein, zwei Meter oberhalb der Umlenkung umher. Plötzlich löste sich das von mir relativ straff gehaltene Seil aus dem Umlenkkarabiner, so dass es direkt von mir zum Kind führte, ohne dass es noch durch einen Sicherungspunkt lief. Glücklicherweise bemerkte ich dies sofort und konnte die Situation aufgrund des einfachen Geländes rasch klären, indem ich das Kind absitzen liess und ungesichert zum Stand kletterte, wo ich das Seil wieder einhängen konnte.

01.08.2015, Sicherheitsmeldungen

Mehr Infos ...

Felssturz am Fleckistock (Urner Alpen)

Am Fleckistock, 3465.5 m hat sich am unteren Teil des Südostgrates in der Südwestflanke ein grosser Felssturz ereignet. Davon betroffen sind der Grat (Route 212 im SAC-Führer Urner Alpen 2, Route 243 im Auswahlführer Zentralschweizer Alpen), wie auch der Zugang zur nördlichen Fluelücke 2965 m. An der Abbbruchkante sind noch diverse absturzbereite Felsblöcke vorhanden.

13.07.2015, Sicherheitsmeldungen

Mehr Infos ...

 

Orientierungsprobleme wegen Kompass-Ausfall

Bei der Abfahrt während einer Skihochtour im stockdicken Nebel funktionierte der Kompass meiner Suunto Core Uhr nicht mehr. Wir sind dann nach längerem Warten auf Aufhellungen angeseilt abgefahren und konnten uns an einem Felsband neu orientieren.

13.07.2015, Sicherheitsmeldungen

Mehr Infos ...

 

Vom Weg abgekommen in anspruchsvollem Gelände

Ich hatte eine anspruchsvolle Gratwanderung (T3 bis T4+) geplant und war allein unterwegs bei schönstem Wetter, guten Verhältnissen, alles trocken. Dann bin ich bei einem Pass Übergang fälschlicherweise abgestiegen, wollte nicht umkehren und bin auf dem nächsten Rücken wieder aufgestiegen. Dort fällt der Fels relativ steil ab. Es hatte eine alte verwaschene Markierung und ein fixes Seil, die Querung ist aber heikel, vor allem bei Nässe nicht zu empfehlen. Ich hatte keine Karte dabei und wusste nicht, ob dieser alte Weg noch weiterführt. Zum Glück habe ich dann doch den Grat wieder erreicht.

09.07.2015, Sicherheitsmeldungen

Mehr Infos ...

 

Vorsicht bei der Mehrfachnutzung von Standplätzen

Während wir kletterten haben andere Seilschaften bereits wieder über die gleiche Route abgeseilt. Sie haben ihre Seile so in unseren Stand eingefädelt, dass sie über eine Bandschlinge von uns lief. Während des Abseilens war das nicht weiter schlimm, weil sich die Seile ja nicht bewegten, aber beim Abziehen des Seils hätte es beinahe unsere Schlinge durchgeschmolzen!

01.07.2015, Sicherheitsmeldungen

Mehr Infos ...

 
 

Outdoornews

Hier publizieren Bergsport-Organisationen und Werbepartner Neuigkeiten aus der Outdoorwelt. Die inhaltliche Verantwortung liegt bei den Autorinnen und Autoren.

Sicherheitsmeldungen

Meldungen von der Fachgruppe Sicherheit im Bergsport. Weitere Infos sind zu finden unter:
www.alpinesicherheit.ch.
 
In Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu und dem Schweizer Alpen Club SAC
 
bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung SAC -Schweizer Alpen Club