TourenFührer - Route

Gipfel: Sefinenfurgge / Sefinafurgga, 2612 m

Rosmarie & Christian Bleuer

Route: Bergweg von Gspaltenhornhütte

Bergweg von Gspaltenhornhütte
Alpine Wanderung
370 m
1.5 Stunden
Sehr schöne Bergwanderung in einer eindrücklichen Szenerie. Es gibt einige ausgesetzte Stellen, Halteseile und eine 3m hohe Leiter.
Von der Gspaltenhornhütte 2458m dem direkten Hüttenweg ins Gamchi bis zur Abzweigung 2331m folgen. Von hier zuerst noch leicht absteigend, dann leicht ansteigend und ausgesetzt zur Trogegg 2340m. Hier herrlicher Rund- und Tiefblick in den Gamchikessel! Im folgenden ist der Weiterweg bis zum Sattel 2628m ersichtlich: in leichtem Auf und Ab lange Hangtraverse in blockigem Gestein und man umgeht die Felsblöcke Pt.2385 westlich. Über einen Moränerücken erreicht man bald die Leiter um den Felsriegel zu übersteigen. Weiter über einige Stufen hinauf und wieder lange Querung im schuttigen Weg und zuletzt die mit Seil versehenen Kehren hinauf in den Sattel (2628m, Dürrebühl). Von da einige Meter höhersteigen dann lange Querung hinüber zu Fesriegel. Über Stufen und Absatz (Fixseil) hinauf auf einen Felskopf ca. 2680m. Nun kurze Traverse und über schuttigen Rücken hinab in die Sefinenfurgge 2612m. Die gesamte Strecke ist weiss-rot-weiss markiert. Bis in den Sommer hinein können in den Querungen noch steile Firnfelder vorhanden sein.
Es genügt die übliche Bergwanderausrüstung. Kinder sollten an einigen Stellen an einem Seil geführt werden.
Keine ÖV-Haltestellen hinterlegt
Nr. 6 vom 23.07.2011
Versionen vergleichen
Rosmarie & Christian Bleuer

Verhältnisse