TourenFührer - Routen

Ostgrat

Hilfe Mail Funktionen aktuelle Version

alle Versionen

TourenFührer - Routen

Ostgrat ab Voralphütte

Abo-User  Reto Baur (Tourenleiter)
05.05.2010, 21:32
Ostgrat ab Voralphütte
ZS
Berg-/Hochtour (Sommer)
1400
6.0
 
Allgemeines:Schöne kombinierte Hochtour mit Morgensonne.Zustieg / Route:Von der [link:idh87]Voralphütte[link] auf dem markierten Wanderweg Richtung Sustenjoch. Nach ca. 15 Min. über eine Brücke über die Voralpreuss und über Wegspuren über die markante Moräne im W von P.2478. Hier beginnt die Kletterrei über den ersten Felsriegel. Route ist blau markiert und ausgerüstet. Nach dem ersten Felsriegel direkt hoch zum Brunnenfirn und über diesen zum Einstieg im W von P.2914 im Ostgrat. 1 SL empor auf den Grat (4a) um danach möglichst direkt über den Ostgrat mit schönen Kletterstellen (3a - 3c) auf den Gipfel.Hinweis:Der Grat ist bei Vereisung und viel Neuschnee heikel.
Einfachseil 40m, Bandschlingen, 3-5 Express, kleines Sortiment Klemmkeile und Camalots, Pickel und Steigeisen, Helm, Stirnlampe

TourenFührer - Routen

Ostgrat

Pro-AutorAbo-User  Daniel Silbernagel (Bergführer - bergpunkt)
06.06.2009, 10:06
Ostgrat
ZS
Berg-/Hochtour (Sommer)
1400
6.0
 
Schöne Allgemeines:Schöne kombinierte Hochtour mit Morgensonne.Von Morgensonne.Zustieg / Route:Von der [link:idh87]Voralphütte[link] auf den dem markierten Wanderweg Richtung Sustenjoch. Nach ca. 15 Min. über eine Brücke über die Voralpreuss und über Wegspuren über die markante Moräne im W von P.2478. Hier beginnt die Kletterrei über den ersten Felsriegel. Route ist blau markiert und ausgerüstet.Danach ausgerüstet. Nach dem ersten Felsriegel direkt hoch zum Brunnenfirn und über diesen zum Einstieg im W von P.2914 im Ostgrat. 1 SL empor auf den Grat (4a) um danach möglichst direkt über den Ostgrat mit schönen Kletterstellen (3a - 3c) auf den Gipfel.Grat Gipfel.Hinweis:Der Grat ist bei Vereisung und viel Neuschnee heikel.
Einfachseil 40m, Bandschlingen, 3-5 Express, kleines Sortiment Klemmkeile und Camalots, Pickel und Steigeisen. Steigeisen, Helm, Stirnlampe

TourenFührer - Routen

Ostgrat

Philippe Meyenhofer (Tourengänger)
14.10.2007, 22:29
Ostgrat
ZS
Berg-/Hochtour (Sommer)
1400
6.0
 
Schöne kombinierte Hochtour mit Morgensonne.Von der Voralphütte [link:idh87]Voralphütte[link] auf den markierten Wanderweg Richtung Sustenjoch. Nach ca. 15 Min. über eine Brücke über die Voralpreuss und über Wegspuren über die markante Moräne im W von P.2478. Hier beginnt die Kletterrei über den ersten Felsriegel. Route ist blau markiert und ausgerüstet.Danach direkt hoch zum Brunnenfirn und über diesen zum Einstieg im W von P.2914 im Ostgrat. 1 SL empor auf den Grat (4a) um danach möglichst direkt über den Ostgrat mit schönen Kletterstellen (3a - 3c) auf den Gipfel.Grat ist bei Vereisung und viel Neuschnee heikel.
Einfachseil 40m, Bandschlingen, 3-5 Express, kleines Sortiment Klemmkeile und Camalots, Pickel und Steigeisen.

TourenFührer - Routen

Ostgrat

Pro-AutorAbo-User  Daniel Silbernagel (Bergführer - bergpunkt)
10.10.2007, 23:10
Ostgrat
ZS
Berg-/Hochtour (Sommer)
1400
6.0
 
Schöne kombinierte Hochtour mit Morgensonne.Von der Voralphütte auf den markierten Wanderweg Richtung Sustenjoch. Nach ca. 15 Min. über eine Brücke über die Voralpreuss und über Wegspuren über die markante Moräne im W von P.2478. Hier beginnt die Kletterrei über den ersten Felsriegel. Route ist blau markiert und ausgerüstet.Danach direkt hoch zum Brunnenfirn und über diesen zum Einstieg im W von P.2914 im Ostgrat. 1 SL empor auf den Grat (4a) um danach möglichst direkt über den Ostgrat mit schönen Kletterstellen (3a - 3c) auf den Gipfel.Grat ist bei Vereisung und viel Neuschnee heikel.
Einfachseil 40m, Bandschlingen, 3-5 Express, kleines Sortiment Klemmkeile und Camalots, Pickel und Steigeisen.

TourenFührer - Routen

Ostgrat

Pro-AutorAbo-User  Daniel Silbernagel (Bergführer - bergpunkt)
10.10.2007, 23:10
Ostgrat
ZS
Berg-/Hochtour (Sommer)
1400
6.0
 
Schöne kombinierte Hochtour mit Morgensonne.Von der Voralphütte auf den markierten Wanderweg Richtung Sustenjoch. Nach ca. 15 Min. über eine Brücke über die Voralpreuss und über Wegspuren über die markante Moräne im W von P.2478. Hier beginnt die Kletterrei über den ersten Felsriegel. Route ist blau markiert und ausgerüstet.Danach direkt hoch zum Brunnenfirn und über diesen zum Einstieg im W von P.2914 im Ostgrat. 1 SL empor auf den Grat (4a) um danach möglichst direkt über den Ostgrat mit schönen Kletterstellen (3a - 3c) auf den Gipfel.Grat ist bei Vereisung und viel Neuschnee heikel.
Einfachseil 40m, Bandschlingen, 3-5 Express, kleines Sortiment Klemmkeile und Camalots, Pickel und Steigeisen.

TourenFührer - Routen

Ostgrat

Pro-AutorAbo-User  Daniel Silbernagel (Bergführer - bergpunkt)
10.10.2007, 22:51
Ostgrat
ZS
Berg-/Hochtour (Sommer)
1400
6.0
 
Schöne kombinierte Hochtour mit Morgensonne.Von der Voralphütte auf den markierten Wanderweg Richtung Sustenjoch. Nach ca. 15 Min. über eine Brücke über die Voralpreuss und über Wegspuren über die markante Moräne im W von P.2478. Hier beginnt die Kletterrei über den ersten Felsriegel. Route ist blau markiert und ausgerüstet.Danach direkt hoch zum Brunnenfirn und über diesen zum Einstieg im W von P.2914 im Ostgrat. 1 SL empor auf den Grat (4a) um danach möglichst direkt über den Ostgrat mit schönen Kletterstellen (3a - 3c) auf den Gipfel.Grat ist bei Vereisung und viel Neuschnee heikel.
Einfachseil 40m, Bandschlingen, 3-5 Express, kleines Sortiment Klemmkeile und Camalots, Pickel und Steigeisen.

TourenFührer - Routen

Ostgrat

Pro-AutorAbo-User  Daniel Silbernagel (Bergführer - bergpunkt)
10.10.2007, 22:49
Ostgrat
ZS
Berg-/Hochtour (Sommer)
1400
6.0
 
Schöne kombinierte Hochtour mit Morgensonne.Von der Voralphütte auf den markierten Wanderweg Richtung Sustenjoch. Nach ca. 15 Min. über eine Brücke über die Voralpreuss und über Wegspuren über die markante Moräne im W von P.2478. Hier beginnt die Kletterrei über den ersten Felsriegel. Route ist blau markiert und ausgerüstet.Danach direkt hoch zum Brunnenfirn und über diesen zum Einstieg im W von P.2914 im Ostgrat. 1 SL empor auf den Grat (4a) um danach möglichst direkt über den Ostgrat mit schönen Kletterstellen (3a - 3c) auf den Gipfel.Grat ist bei Vereisung und viel Neuschnee heikel.
Einfachseil 40m, Bandschlingen, 3-5 Express, kleines Sortiment Klemmkeile und Camalots, Pickel und Steigeisen.
Share |